Brunneby – natürlich, gesund und köstlich seit 1941

 

 

 

 

 

Die Mosterei Brunneby ist ein kleiner Familienbetrieb mit Nordeuropas breitestem Sortiment an einzigartigen Naturprodukten. Brunneby befindet sich an wunderschöner Lage am Göta Kanal in der Provinz Östergötland. Seit über 70 Jahren bearbeiten wir auf dem Hof Brunneby Beeren und Obst.

 

Im Herbst pressen wir jeweils eine Menge Äpfel, im Sommer unter anderem Erdbeeren, Holunderblüten, Schwarze Johannisbeeren und Himbeeren. Der edle Geschmack kommt davon, dass wir Früchte und Beeren so oft wie nur möglich von privaten Gärten und lokalen Produzenten beziehen. Wir sind überzeugt, dass dies die Qualität unserer Produkte positiv beeinflusst.

 

Herzlich willkommen in unserem schönen Hofladen! Besuchen Sie auch gerne die Hofkirche aus dem Mittelalter. Im Restaurant Bettina, gleich im Anschluss an den Hofladen, können Sie ein köstliches Mittagessen geniessen, eine Konferenz durchführen oder sich eine Tasse Kaffee und hausgemachtes Gebäck gönnen. Hier gibt es auch ein Geschäft mit Einrichtungsgegenständen und tollen Geschenkartikeln.

 

 

 

 
 
 

Die Geschichte der Mosterei und des Hofes

 

Man schrieb das Jahr 1941. Der Landwirt Carl Gösta Kjellin konnte es nicht mehr leiden zu sehen, wie all das schöne Obst des Gartens verfaulte. Er wollte nutzen, was man von der Natur geschenkt bekommt. Im Keller des Gutshofes wurde eine kleine Obstpresse aufgestellt und schon bald wurden auf dem Hof Brunneby die ersten Äpfel gepresst. Das Interesse für die Verarbeitung von Früchten hatte sich als gross erwiesen.

 

Schon bald begann man mit dem Mosten von Äpfel aus Gärten in der nahen Umgebung. Mit der Zeit begann man auch, Schwarze Johannisbeeren, Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen und Rhabarber zu pressen und zu köstlichem Saft zu verarbeiten.

 

 

Obstmost als Leidenschaft

Die Produktion wurde gesteigert und 1970 verpachtete Carl Gösta die Bewirtschaftung seines Hofes, sodass er sich voll und ganz der Mosterei widmen konnte. 1979 übernahmen die Geschwister Gunnar Kjellin und Eva Golbe den Betrieb von ihrem Vater und betreiben diesen bis heute zusammen. Heute hat die Mosterei 10 Vollzeitangestellte und einen Umsatz von 40 Millionen Schwedische Kronen.

 

 

 

Schaumweine und andere Sprudelgetränke vom Hof Brunneby

1984 begann Gunnar mit dem Experiment, Schaumweine und andere Sprudelgetränke herzustellen.  Bereits zu Beginn arbeitete man mit verschiedenen Geschmacksrichtungen wie Apfel, Birne und Holunderblüte. Die Händler sowie auch die Kunden waren begeistert und der Schaumwein erwies sich als ein grosser Erfolg für den Betrieb. 1986 erfand Gunnar den Zitronenschaumwein, der noch heute ein einzigartiges und beliebtes Produkt ist auf dem Hof Brunneby. Die Schaumweine wurden auch in Finnland entdeckt und im Jahr 1986 begann man mit dem Export. Schon bald war der Schaumwein das grösste Produkt des Betriebes. 1991 musste der Betrieb erweitert werden und eine doppelt so grosse Fabrik wurde gebaut. Im selben Jahr schlug man Produktionsrekord mit nahezu einer Million 65 cl-Flaschen Schaumwein.

 

 

 

 

Saft vom Hof Brunneby

1990 entschieden sich Gunnar und Eva, das Rezept der köstlichen Säfte sowie auch die Produktion ein wenig zu verändern. Sie begannen, den heissen Saft in Glasflaschen abzufüllen. Damit erhielt Schweden den ersten Saft ohne jegliche Konservierungsmittel. Man gestaltete neue Etiketten und mehrere neue Geschmacksrichtungen, unter anderem wurde der Holunderblütensaft zu einem grossen Erfolg. Sogar die IKEA-Geschäfte begannen weltweit mit dem Verkauf von Saft vom Hof Brunneby. Dies war der zweite grosse Erfolg für den Betrieb.

 

 

Marmeladen vom Hof Brunneby

Eva hatte schon lange den Eindruck, dass man die Qualität der schwedischen Konfitüren und Marmeladen verbessern sollte. Gegen Ende der 1980-er Jahre begann sie, zu Hause in der Küche zu experimentieren. Schon bald wechselte man von kleinen Kochtöpfen zu grossen, mit Platz für je 400 Liter. Tage- und nächtelang arbeitete Eva mit dem Schaffen neuer Rezepte. Das Ziel war, erstklassige Konfitüren mit viel Beeren und Früchten und weniger Zucker zu produzieren. Schon bald hatte sie mehr als 35 verschiedene Sorten Konfitüren, Marmeladen und Gelees entwickelt. Das Jahresvolumen wurde bis mehr als 100 000 Behälter erhöht.

 

 

 

 

 

Hofladen

In unserem Hofladen verkaufen wir Apfelwein, Saft, Konfitüren und Marmeladen aus dem hofeigenen Sortiment, das aus über 100 verschiedenen Produkten besteht. Ebenfalls finden Sie hier ein breites Angebot an Delikatessen aus lokaler Produktion. Auch unsere schönen Geschenkkörbe sind äusserst beliebt.

 

 

 

 

 

Restaurant Bettina – Restaurant, Café & Einrichtung

Das Hofrestaurant bietet seinen Gästen spannende Mittagsgerichte und hausgemachtes Gebäck zum Kaffee. Hier gibt es auch ein schönes Geschäft mit lokalem Kunsthandwerk und Geschenks- und Einrichtungsartikel aller Art. Das Restaurant Bettina, in welchem es auch Räumlichkeiten für Konferenzen, Feste und Hochzeiten gibt, liegt gleich im Anschluss an den Hofladen.

 

 

Wegbeschreibung

Wenn Sie von der Fernstrasse E4 kommen, biegen Sie bei Linköping in Richtung Motala ab. Die Mosterei von Brunneby liegt entlang der Strasse 34, gleich ausserhalb von Borensberg zwischen Linköping und Motala. Von der Strasse aus gut sichtbare Schilder zeigen Ihnen den Weg. GPS-Koordinaten: N47 54.1476 E15 32.9332.

 

 

Öffnungszeiten Hofladen

Montag-Freitag, 9-18 Uhr

Samstag, 10-16 Uhr

Sonntag und Feiertag, 11-16 Uhr

 

 

Hier finden Sie die Öffnungszeiten des Restaurants Bettina.